CrossFit-Trainingsgeräte für Zuhause

0

Um den eigenen Körper in Form zu bringen, interessieren sich zunehmend mehr Menschen für das CrossFit-Training. Die Trenddisziplin verbindet Elemente aus unterschiedlichen Sportbereichen, beispielsweise:

  • Krafttraining,
  • Turnen und
  • Leichtathletik.

Das Ziel besteht darin, die Muskulatur in kurzer Zeit maximal zu belasten. Gehen Körper und das Herz-Kreislauf-System an die Belastungsgrenze, profitieren die Sportler von einem schnell einsetzenden Fitness-Effekt. Durch die vergleichsweise zeitnahen Erfolge gewinnt das CrossFit-Training Befürworter. Um die Übungen durchzuführen, steht nicht zwangsläufig der Gang ins Sportstudio auf dem Programm. Bei vielen Trainingseinheiten spielt das Eigengewicht eine Rolle. Zusätzlich verkaufen zahlreiche Hersteller CrossFit-Trainingsgeräte für zu Hause.

Welche Trainingsgeräte eignen sich für daheim?

Bei CrossFit fordern die Sportler ihre Muskulatur ebenso wie die sprichwörtliche „Pumpe“. Damit Herz und Kreislauf in Schwung kommen, beginnen sie das Training beispielsweise mit Sprungübungen. Neben einem Springseil gehören Plyoboxen zu dem CrossFit-Equipment für die eigenen vier Wände. Ein Modell aus Holz vertreibt beispielsweise das Unternehmen Gorilla Sports. Auf dessen Internetseite gorillasports.de finden Sportinteressierte weitere Übungsgeräte, die sie beim Sprungtraining unterstützen.

Um die Armmuskulatur zu trainieren, stehen CrossFit-Geräte für Schlagserien im Mittelpunkt. Neben einem Profi-Box-Set mit Handschuhen und einem Sandsack erwerben die Hobbysportler beispielsweise den Speedball. Die Boxbirne bringen sie ohne Schwierigkeiten an der heimischen Zimmerdecke an.

Die richtigen Cardio-Trainingsgeräte finden

Im Gegensatz zu vielen anderen Sportarten steht beim CrossFit auch der Kreislauf im Vordergrund. Für das Cardio-Training besorgen sich die Sportinteressierten als Beispiel ein Ruderergometer. Neben dem leisen Training brilliert dieses mit einem eleganten Design. Weitere Cardio-Übungsgeräte von Gorilla Sports bestehen im Ellipsentrainer oder dem Fahrradergometer. Statt körperlicher Kraft konzentrieren sich die Trainierenden während der Einheiten auf ihre Ausdauer. Das funktioniert ebenfalls mit einem Liegeergometer.

Das Hauptaugenmerk beim CrossFit liegt auf dem Krafttraining. Um von stahlharten Muskeln zu profitieren, erwerben die Trainierenden Kurzhanteln für zu Hause. Sie eignen sich für zahlreiche Übungen und komplexe Trainingsformen. Eine gute Alternative stellen die Kettlebells dar. Kuhglockenartig geformt, kommen sie bei Schwungübungen und beim Ganzkörpertraining zum Einsatz. Interessieren sich die Sportler für das klassische Gewichtheben, verwenden sie die Langhanteln.

Teilen.

Über Autor

Wir von fitnessclubs.at informieren Sie rund um das Thema Fitness. Die Redaktion gibt Ihnen Tipps für Ihr Training, für die richtige Ernährung und vieles mehr.

Wie ist deine Meinung dazu?

 
Datenschutzinfo